FAQ - Speicherstadt Kaffeerösterei

FAQ

Häufig gestellte Fragen

GIBT ES FESTE RÖSTTAGE ODER RÖSTZEITEN?
Da unser Kaffee so frisch wie möglich sein soll – und weil wir keine Lagerflächen haben – rösten wir sobald wir von unseren Großhandelskunden Kaffeebestellungen vorliegen haben oder unser Café, unser Fabrikladen oder unser Onlineshop Nachschub benötigt. Im Durchschnitt rösten wir etwa 20 x täglich. Wir versuchen zunehmend auch an den Wochenenden zu rösten damit ihr zuschauen könnt.

WERDEN FÜHRUNGEN DURCH DIE RÖSTEREI ANGEBOTEN?
Führungen sind – auch wegen der momentanen Corona-bedingten räumlichen und hygienebedingten Einschränkungen – leider nicht möglich. Aber ähnlich wie in kleinen Brauereien, in denen ihr euch um die Braukessel herum setzen könnt und den Braumeistern über die Schulter sehen könnt, verhält es sich mit unserer Kaffeerösterei. Da unsere Röstanlage mitten im Gastraum steht, könnt ihr unseren Röstmeistern bei der Arbeit zusehen und ihnen soweit sie Zeit haben allerlei Fragen rund um das Thema Kaffee, Röstung und Zubereitung stellen. Aus hygienischen und versicherungstechnischen Gründen haben allerdings nur unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter direkten Zutritt zum Röstbereich.

GEHÖRT DIE SPEICHERSTADT KAFFEERÖSTEREI ZU EINER GROSSRÖSTEREI?
Nein. Die Speicherstadt Kaffeerösterei ist eine inhabergeführte Privatrösterei, die 1994 gegründet und von der Hacienda San Nicolás GmbH betrieben wird. Mehr zu unserer Geschichte erfahrt ihr HIER!

MUSS ICH MIT WARTEZEIT RECHNEN?
Die Speicherstadt Kaffeerösterei liegt mitten im stark frequentierten Areal der Speicherstadt. Viele hundert Gäste möchten hier täglich unseren Kaffee genießen und/oder in unserem Fabrikladen stöbern. Da wir die behördlichen Corona-Auflagen sehr ernst nehmen, können wir zurzeit nur eine begrenzte Menge an Tischen und Stühlen in unserem Café bereitstellen und wir achten darauf, dass sich nur eine bestimmte Anzahl an Kunden gleichzeitig im Fabrikladen aufhält. Wartezeiten lassen sich deshalb gerade an Wochenendtagen leider nicht vermeiden. Sollte es im Café oder im Fabrikladen einmal zu voll für dich sein musst du trotzdem nicht auf Kaffee verzichten. In unserer neuen Espressobar bieten wir Coffee-To-Go und eine Auswahl an unseren Top-Seller-Kaffees an.

IST AUCH AN SONN- UND FEIERTAGEN GEÖFFNET?
Ja, wir haben das ganze Jahr über jeweils von 10.00 – 19.00 Uhr durchgehend geöffnet. Bitte beachtet unsere Last-Order-Zeiten. Auch an Sonn- und Feiertagen könnt ihr in unserem Café leckere Kaffee- & Kuchenspezialitäten genießen und in unserem Fabrikladen frisch geröstete Kaffees, Zubehör und Geschenke einkaufen oder euch in unserer neuen Espressobar mit Coffee-To-Go und einer Auswahl an unseren Top-Seller-Kaffees eindecken.

IST DIE KAFFEERÖSTEREI ROLLSTUHLGERECHT?
Ja, im Treppenhaus befindet sich ein Rollstuhl-Fahrlift mit Schlüsselschalter. Bitte die am Fahrlift befindliche Funk-Klingel drücken, dann kommt jemand von uns mit dem Schlüssel und hilft dir. Wichtig: der Fahrlift gehört nicht uns sondern unserem Vermieter, der sich auch um die Reparatur und Instandhaltung kümmert. Bitte ruft vor eurem Besuch sicherheitshalber einmal bei uns durch ( Tel.: 040 537 99 85 -10 oder -11) und erkundigt euch ob der Fahrlift nicht gerade repariert / gewartet wird. Ein rollstuhlgerechtes WC befindet sich im 1. OG (mit dem Personenaufzug erreichbar). Hier passt der EURO-Schlüssel falls du selbst einen besitzt, ansonsten bitte jemanden von unserem Café- oder Fabrikladenteam dir aufzuschließen.

GIBT ES BEI EUCH AUCH FAIR TRADE KAFFEE?
Ja bzw. nein. Durch persönliche Kontakte zu den Bäuerinnen und Bauern und zunehmende Direktimporte ohne diverse Zwischenhändler versuchen wir Transparenz zu schaffen und möglichst nachhaltige Geschäftsbeziehungen aufzubauen. Dies gelingt aber nur, wenn alle Partner zufrieden sind. Einen fairen Preis für Qualität zu zahlen ist dabei eine wesentliche Grundlage.

WERDEN IM MOMENT KAFFEEVERKOSTUNGEN ANGEBOTEN?
Leider nicht. Zwar ließen unsere räumlichen Möglichkeiten die Einhaltung der behördlichen Hygiene- und Abstandsregeln zu, wir haben uns dennoch dazu entscheiden hier kein Risiko – weder für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer als auch für die/den Referent/in – einzugehen und bis auf weiteres keine Kaffeeverkostungen anzubieten.

SIND DIE KAFFEES AUCH FÜR VOLLAUTOMATEN GEEIGNET?
Ja. Gerade weil wir unsere Kaffees recht lange und mitteldunkel rösten sind sie »durchgeröstet«, deshalb leicht zu mahlen und nicht ölig und somit ideal für die Zubereitung mittels Vollautomaten geeignet.

WIE BEWAHRT MAN KAFFEE AM BESTEN AUF?
Kaffee fängt unmittelbar nach der Röstung an sein Aroma zu verlieren. Wir empfehlen daher ganze Bohnen zu kaufen, diese in aromageschützten Behältnissen aufzubewahren und die Bohnen erst unmittelbar vor der Zubereitung zu mahlen. Kühlung verzögert den Alterungsprozess. Da Kaffee stark hygroskopisch ist – also Fremdgerüche aufnimmt – sollte er auch aus diesem Grund unbedingt luftdicht verschlossen gelagert werden. Wir empfehlen hierzu unsere Coffee Vacs in verschiedenen Größen.