100 % ARABICA 100 % BIODYNAMISCH

HONDURAS 18 CONEJO

Die Ernte 2015/2016 ist der erste Demeter zertifizierte

Kaffee aus Honduras.

 

Kaffeepflanzen / Foto © David Alvarado

18 Conejo ist feinster Arabica Kaffee aus der Region Marcala in Honduras.

 

18 Kaninchen? Die Pioniere des Biokaffees in Honduras gründeten 2012 einen Verbund für biodynamischen Landbau. Der Name 18 Conejo (18 Kaninchen) kommt aus dem Mayakalender und bezeichnet die Regierungszeit des mächtigen Mayakönigs Uaxaclajuun. Das jahrhundertealte kosmologische Verständnis der Maya findet seine Entsprechung im Demeterlandbau. Das kosmische Gleichgewicht wird ganz selbstverständlich in die tägliche Arbeit mit einbezogen.

Die Motivation zum biodynamischen Anbau wurzelt in einer Liebe für das honduranische Hochland und seine Bewohner.

 

Foto © David Alvarado

 

Foto © David Alvarado

Das Ziel ist ein Gleichgewicht von Mensch und Natur, in dem das Wohlergehen der Bauern und ihrer Familien ein wichtiger Teil des Ganzen sind. Die Familien ernähren sich von dem Land das sie bewirtschaften. So profitieren die Menschen genauso von verbessertem Mikroklima und nährstoffreichen Böden wie der Kaffee.

Von Marcala

direkt nach Hamburg

 

18 Conejo wird von uns direkt importiert. So können wir eine enge Partnerschaft mit den Bauern aufbauen. Den Kaffee rösten wir in der historischen Speicherstadt mit einem individuellen Röstprofil im schonenden Trommelröstverfahren, damit er sein volles Aroma entfalten kann.

 

Die erste Ernte besticht in der Tasse durch sein cremiges Mundgefühl und Noten von Haselnuss, Mandel und roten Trauben.

 

Die Bohnen überzeugen allerdings nicht nur als Kaffee sondern auch als Espresso. Ab sofort gibt es unseren Demeter Kaffee auch als Espresso im Handel und überzeugt mit seinem Hauptaroma von getrockneter Feige und wird von Nebennoten wie braunem Zucker und Pampelmuse umarmt. Bitterschokolade perfektioniert den fruchtig, glatten Neuling.